Die Pfadfindergruppe Laa/Thaya

Mehr als ein Verein…

Du möchtest mehr über die Pfadfinder*innen in Laa wissen? Das macht uns als Pfadfindergruppe aus:

Die Pfadfindergruppe Laa zählt derzeit XY Mitglieder.
Die Pfadis veranstalten seit XX Jahren jährlich den über die Grenzen bekannten Nikolausumzug.
Besonders beim Umbau vom Heim 2019 zeigte sich unsere tolle Pfadigemeinschaft.
Wir freuen uns über jedes neue Mitglied – jung und junggeblieben.

Pfadfinder

Pfadfinder*in sein – was ist das eigentlich? Wir spielen, basteln, singen, wandern, zelten, fahren auf Sommerlager – und eigentlich tun wir noch viel mehr. Wir versuchen in unserer Kinder- und Jugendarbeit Selbstständigkeit, kritisches Denken und naturverbundenes Leben zu vermitteln.

Leitbild der Pfadfinder

Pfadfinder werden

Pfadfinder*in werden ist ganz einfach – du meldest dich einfach bei einem*r Verantwortlichen deiner Stufe an und kannst dann zu uns „schnuppern“ kommen. Unter folgendem Link findest du mehr Infos, welche Stufe für dich gerade in Frage kommt.

Pfadfinder werden

Entstehung der Gruppe Laa

Die Laaer Pfadfinder bestehen seit 1926, Gründer der Gruppe war Kaplan Rudolf Ilek. Nach dem österreichweiten Verbot während des 2. Weltkrieges wurde die Pfadfindergruppe Laa 1946 von Georg Fischer wieder aufgebaut. Ab 1947 gab es die ersten Heimstunden für Mädchen.
Traditionelle Veranstaltungen der Pfadfindergruppe Laa sind der Georgstag, der im April stattfindet, und der Nikolausumzug, der seit 1965 jährlich am ersten Adventsonntag stattfindet.